zum Inhalt zur Navigation zur Suche

Mitten in Wien: Beratung zu Pflege und Betreuung & Inkontinenz – 24. bis 28. Juni im Westfield Donau Zentrum. Mehr Infos.

Heimhilfe und Heimhilfe für psychisch kranke Menschen

Heimhelfer:innen unterstützen bei Einkäufen, der Haushaltsführung, beim Aufwärmen von Mahlzeiten oder der Körperpflege. Sie kommen je nach Bedarf – auch am Wochenende – zu vereinbarten Zeiten in Wohnungen, aber auch Wohngemeinschaften.

Ist etwa nach einem Spitalsaufenthalt nur vorübergehend Unterstützung und Betreuung erforderlich, springt eine Übergangsheimhilfe ein. Für Menschen mit psychischen oder demenziellen Erkrankungen gibt es speziell geschulte Heimhelfer:innen.

Voraussetzungen

Voraussetzungen

Das FSW-Kund:innenservice stellt gemeinsam mit Ihnen den individuellen Bedarf fest.

Kosten

Förderung und Kosten

Der FSW fördert Heimhilfe und Heimhilfe für psychisch kranke Menschen.

Der maximale Kostenbeitrag beträgt 19 Euro pro Stunde – abhängig vom Einkommen, der anrechenbaren Miete, dem Pflegegeld und dem Ausmaß der benötigten Leistung. 

Vermittlung

Beratung und Anmeldung

Das FSW-Kund:innenservice berät Sie gerne!

Fördert. Stärkt. Wirkt.

FSW-Kund:innentelefon

01/24 5 24
täglich 8:00–20:00 Uhr

FSW-Beratungszentren

7 x in Wien
Mo–Fr: 8:00–15:00 Uhr