Datenschutz und rechtliche Hinweise

Inhalt der fsw.at-Seite:

Die fsw.at-Seite enthält Informationen über den Fonds Soziales Wien, seine Projekte, Veranstaltungen und Tätigkeiten und bemüht sich in diesem Zusammenhang um größtmögliche Aktualität. Jegliche auf dieser Seite enthaltenen Angaben dienen ausschließlich der Information und diese sind so verständlich wie möglich gehalten.

Im Hinblick auf die technischen Eigenschaften des Internet kann keine Gewähr für die Authentizität, Richtigkeit und Vollständigkeit der im Internet zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden. Es wird auch keine Gewähr für die Verfügbarkeit oder den Betrieb der gegenständlichen Seite und ihrer Inhalte übernommen. Der FSW behält sich das Recht vor, Änderungen zu eventuell angegebenen Terminen und Verfügbarkeit jederzeit ohne Ankündigung vorzunehmen.

Erklärung zur Datenerhebung (Analyse und Optimierung der Webseite)

Wir verwenden zur Analyse und Optimierung unserer Webseite ein Webanalytik-Programm, welches folgende Daten sammelt:

  • IP-Adresse, die durch Verkürzen anonymisiert wird
  • Art des Betriebssystems
  • Art und Version des Browsers
  • Gerätetyp (Computer, Handy), Marke, Modell und Bildschirmauflösung
  • auf der Webseite besuchte Seiten
  • Spracheinstellung des Browsers
  • Land und Region der BesucherInnen
  • Zeitpunkte der Seitenaufrufe
  • Art der HTML-Anfragen
  • vom Browser unterstützte Techniken und Formate (z. B. Cookies, Java, Flash, PDF, WindowsMedia, QuickTime, Realplayer, Director, SilverLight, Google Gears)
  • Anzahl der unterschiedlichen BesucherInnen unserer Webseite (erfasst durch Cookies)
  • die vor dem Besuch unserer Webseite zuletzt besuchte Seite, sofern sie der Internetbrowser übermittelt
  • Zur Messung der Nutzung der Webfont (Internetschriftart) wird bei jedem Seitenaufruf auch der Hersteller/Vertrieb der Schrift informiert, auf welcher Website-URL mit welcher IP-Adresse des Besuchers und dessen Browser-Angaben die Schrift aufgerufen wurde.

Diese Daten werden nicht verwendet, um BesucherInnen der Webseite persönlich zu identifizieren. Auf den Cookies werden keine userbezogenen Daten gespeichert. Die Cookies werden verwendet, um die Einstellungen zur Barrierefreiheit zu speichern (Gültigkeit 1 Jahr), und BesucherInnen innerhalb eines Besuchs wiederzuerkennen (Gültigkeit bis zum Beenden des Browsers). Im Falle eines Log-ins: automatischer Log-in, wenn BenutzerInnen beim Log-in „Angemeldet bleiben“ auswählen (Gültigkeit 2 Wochen).

Möglichkeiten des Widerspruchs

Wenn Sie der anonymisierten Datenerfassung nicht zustimmen wollen, können Sie folgende Einstellungen vornehmen:

  1. In Ihrem Browser können Sie die Einstellung „Do-Not-Track“/„Nicht folgen“ auswählen. Diese Einstellung bewirkt, dass unser Statistik-Server keine, auch keine anonymisierten Daten Ihrer Webseiten-Besuche speichert. Das funktioniert aber nur, solange Sie dasselbe Gerät und denselben Browser verwenden. Bei Wechsel des Geräts oder Browsers gehen die Einstellungen verloren und müssen erneut vorgenommen werden. (Diese Einstellung gilt immer nur für das jeweilige Gerät und den jeweiligen Browser, auf denen diese Einstellung vorgenommen wurde.)  
  2. Aktivieren Sie die Funktion „opt-out“. Wenn Sie im folgenden „Iframe“ das Kontrollkästchen anklicken, wird die Datenerfassung gestoppt. Sie können diese auch wieder durch Entfernen des Häkchens aktivieren. Damit wir erkennen, dass Sie diese Einstellung gewählt haben, müssen wir ein Cookie in Ihrem Browser speichern. Sollten Sie dieses Cookie löschen oder einen anderen Computer/Browser verwenden, müssen Sie das Kontrollkästchen erneut durch Anklicken aktivieren, falls Sie nicht wollen, dass Daten erfasst werden.

Mit dem Zugriff auf die Seite fsw.at und deren Nutzung akzeptieren Sie diese Bestimmungen ohne jede Beschränkung oder Einschränkung. Ihr Zugriff auf die fsw.at-Site ist daher diesen Bestimmungen sowie allen anwendbaren Gesetzen unterworfen.

Erklärung zum Datenschutz

Dem Fonds Soziales Wien ist der Schutz von personenbezogenen Daten ein wichtiges Anliegen. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt unter Einhaltung sämtlicher anwendbarer nationaler sowie europäischer Datenschutzvorschriften. Hierzu zählen insb. das österreichische Datenschutzgesetz (DSG), die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie das Telekommunikationsgesetz 2003 (TKG 2003).

Die folgende Erklärung zum Datenschutz enthält die Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten sowie die den betroffenen Personen zukommenden Rechte.

I. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

Fonds Soziales Wien
Guglgasse 7-9
1030 Wien
datenschutz@fsw.at

II. Darstellung der Verarbeitungszwecke sowie Rechtsgrundlagen:

1. Gewährung von Förderungen durch den Fonds Soziales Wien:

a. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Beantragung und Abwicklung von (geförderten) Leistungen an KundInnen

Der Fonds Soziales Wien verarbeitet in Wahrnehmung seiner ihm gesetzlich übertragenen Aufgaben im Bereich der Sozial- und Behindertenhilfe sowie der Grundversorgung im Rahmen der geltenden Landesgesetze nachfolgende personenbezogene Daten:

  • Daten zur Person (Name, Geburtsdatum, Familienstand, Adresse, Telefonnummer, Staatsbürgerschaft, etc.)
  • Anamnesedaten
  • Daten zum Gesundheitszustand
  • Daten zur Förderung (einschließlich Daten zur Verrechnung von Kostenbeiträgen, Daten zum Einkommen, etc.)
  • Daten zu Vermögensverhältnissen
  • Daten zu Auslandsaufenthalten (nur im Bereich der Grundversorgung)
  • Daten zur Leistungserbringung (insb. Dokumentationsdaten)

Zwecke der Datenverarbeitung:

  • Förderung: Prüfung von Förderbedarf und Förderwürdigkeit, Beurteilung der Hilfs- und Schutzbedürftigkeit (Grundversorgung), Gewährung von Förderungen, Verrechnung von etwaigen Kostenbeiträgen, Geltendmachung allfälliger Ansprüche, Maßnahmen zur Qualitätssicherung (z.B. KundInnenzufriedenheitsbefragungen) und zur Verbesserung des Leistungsangebots sowie statistische Auswertungen.
  • Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen: Dabei handelt es sich um aufsichtsrechtliche Vorgaben und andere gesetzliche Verpflichtungen (z. B. Wiener Archivgesetz), denen der FSW unterliegt.
  • Wahl des FSW-KundInnen-Rats (gilt nur für KundInnen der Behindertenhilfe)
  • Verarbeitung zu Forschungszwecken (insbesondere Lehre)

Die Verarbeitung zum Zweck der Förderung beruht auf einer der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • gesetzliche Ermächtigung: Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Bereich der Behindertenhilfe erfolgt auf Grundlage des § 24 Chancengleichheitsgesetz Wien (CGW) und im Bereich der Grundversorgung auf Grundlage des § 4 Abs. 1 des Wiener Grundversorgungsgesetzes.

    aktueller Hinweis: Förderungen/Leistungen des FSW im Zusammenhang mit der Covid-19 Pandemie:
    Der Fonds Soziales Wien hat im Rahmen der Covid-19 Pandemie spezielle Leistungen für Personen entwickelt, die unmittelbar von der Covid-19 Pandemie betroffen sind (Covid-19 Verdachtsfälle sowie Personen mit einer Covid-19 Erkrankung). Die Datenverarbeitung erfolgt bei diesen Förderungen/Leistungen auf Grundlage des § 10 DSG.

    Sofern keine gesetzliche Ermächtigung für die Datenverarbeitung vorliegt.
  • Vertragserfüllung: Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, ausgenommen besondere Kategorien personenbezogener Daten (z. B. Gesundheitsdaten), ist zu Abschluss und zur Abwicklung des Förderverhältnisses unerlässlich.
  • Ausdrückliche Einwilligung: Die im Rahmen der Antragstellung eingeholte ausdrückliche Einwilligung ist die Grundlage für die Verarbeitung von besonderen Kategorien personenbezogener Daten. Die Einwilligung kann jederzeit unter www.fsw.at/kontaktformular widerrufen werden. Die bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitungen aufgrund der Einwilligung bleiben trotzdem rechtmäßig.
  • Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor Gerichten oder Behörden.

Soweit es zum Zweck der Förderung erforderlich ist, kann der FSW personenbezogene Daten an folgende Stellen übermitteln:

  • anerkannte bzw. geförderte Einrichtungen
  • sonstige leistungserbringende Einrichtungen
  • Gerichte
  • Sozialversicherungsträger
  • Krankenanstalten, ÄrztInnen, TherapeutInnen, GutachterInnen
  • VertretungsNetz – Erwachsenenvertretung, Patientenanwaltschaft, Bewohnervertretung
  • Magistrat der Stadt Wien (insbesondere Magistratsabteilung 40 – Soziales, Sozial- und Gesundheitsrecht, Magistratsabteilung 11 – Wiener Kinder- und Jugendhilfe, Magistratsabteilung 15 – Gesundheitsdienst der Stadt Wien, Magistratsabteilung 35 – Einwanderung und Staatsbürgerschaft) und andere Bezirksverwaltungsbehörden
  • Erwachsenenschutzvereine
  • andere Sozialhilfeträger
  • Sozialminsteriumservice
  • Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl
  • Arbeitsmarktservice
  • Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwaltschaft
  • Volksanwaltschaft
  • RechtsanwältInnen
  • Buchhaltungsagentur des Bundes
  • Bundesministerium für Finanzen (insbesondere Finanzämter)
  • Grundversorgungsstellen anderer Bundesländer (Datenaustausch erfolgt nur im Bereich der Grundversorgung)
  • Haftanstalten (Datenaustausch erfolgt nur im Bereich der Grundversorgung)

Für die Inanspruchnahme von Förderungen beim FSW sind die betroffenen Personen vertraglich oder gesetzlich verpflichtet, personenbezogene Daten bekanntzugeben, da diese für die Fördergewährung und -abwicklung zwingend erforderlich sind. Die Nichtbekanntgabe dieser Daten kann dazu führen, dass eine Förderung nicht möglich ist. Es finden keine automatisierten Einzelentscheidungen statt.

Die Verarbeitung zum Zweck der Wahl des FSW KundInnen-Rats beruht auf der Rechtsgrundlage der Wahrung berechtigter Interessen des Fonds Soziales Wien. Das berechtigte Interesse des FSW besteht in der Schaffung einer zusätzlichen effektiven Kommunikationsmöglichkeit mit KundInnen der Behindertenhilfe. Der FSW verarbeitet dabei keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten.

Zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen kann der FSW personenbezogene Daten an die gesetzlich vorgesehenen Stellen (z. B. Stadtrechnungshof Wien, Magistratsabteilung 40 - Soziales, Sozial- und Gesundheitsrecht) übermitteln.

Die Verarbeitung zum Zweck der Forschung erfolgt auf Grundlage des Forschungsorganisationsgesetzes.

b. Datenverarbeitung von sonstigen für die Förderabwicklung gemäß Punkt II. 1) a. relevanten Personen:

Der Fonds Soziales Wien verarbeitet im Rahmen der Fördergewährung  bzw. -abwicklung nicht nur personenbezogene Daten von den FördernehmerInnen, sondern auch von sonstigen für die Förderabwicklung relevanten Personen, soweit dies für die Fördergewährung bzw. -abwicklung unbedingt erforderlich ist.

Es werden personenbezogene Daten von nachfolgenden Personengruppen verarbeitet:

  • vertretungsbefugte Personen bzw. zuständige ErwachsenenvertreterInnen
  • Familienangehörige
  • ÄrztInnen
  • Personen, die der/dem FördernehmerIn gegenüber unterhaltspflichtig bzw. berechtigt sind.

Es werden nachfolgende personenbezogene Daten verarbeitet:

  • Daten zur Person
  • (berufliche) Kontaktdaten
  • Daten zum Einkommen (nur bei Personen, die der/dem FördernehmerIn gegenüber unterhaltspflichtig bzw. -berechtigt sind)

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung:

  • Überwiegendes berechtigtes Interesse des FSW (Verarbeitung ist für die Fördergewährung bzw. -abwicklung unerlässlich).
  • Ausdrückliche Einwilligung zur Datenverarbeitung (gilt für Personen, die der/dem FördernehmerIn gegenüber unterhaltspflichtig bzw. -berechtigt sind).

Soweit dies für die Berechnung der Förderhöhe bzw. des Kostenbeitrages unbedingt erforderlich ist, kann eine Offenlegung von personenbezogenen Daten von Personen, die der/dem FördernehmerIn gegenüber unterhaltspflichtig bzw. -berechtigt sind, an Sozialversicherungsträger erfolgen. Die Offenlegung erfolgt auf Grundlage der ausdrücklichen Einwilligung zur Datenverarbeitung.

Ansonsten erfolgt keine Offenlegung von personenbezogenen Daten an Dritte:

c. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Förderungen von Leistungen zur Arbeitsintegration:

Der Fonds Soziales Wien (FSW) verarbeitet zum Zwecke der Abwicklung des Lohnkosten- bzw. MentorInnenzuschusses im Bereich der Arbeitsintegration nachfolgende personenbezogene Daten von MitarbeiterInnen (Kontaktpersonen bzw. MentorInnen) der jeweiligen DienstgeberInnen der durch den FSW geförderten KundInnen:

  • Daten zur Person
  • Daten zum Dienstverhältnis

Die Verarbeitung der angeführten personenbezogenen Daten beruht auf einer der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Wahrung berechtigter Interessen des Fonds Soziales Wien
  • Vertragserfüllung

Soweit es zur Erreichung der eingangs angeführten Zwecke unbedingt erforderlich ist, kann ein Datenaustausch betreffend dieser Daten mit folgenden Stellen stattfinden:

  • durch den FSW geförderte Einrichtungen

d. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Beantragung und Abwicklung von Objekt- und Projektförderungen sowie der Anerkennung von  Einrichtungen:

Der Fonds Soziales Wien (FSW) verarbeitet im Rahmen der Gewährung von Objekt- und Projektförderungen sowie der Anerkennung von Einrichtungen nachfolgende personenbezogene Daten:

  • Daten zur Person von MitarbeiterInnen einer anerkannten bzw. geförderten Einrichtung
  • Daten zur Person von KundInnen einer anerkannten bzw. geförderten Einrichtung
  • Daten zur Person von Vertretungsbefugten bzw. Angehörigen von KundInnen einer anerkannten bzw. geförderten Einrichtung

Die Verarbeitung erfolgt zu Zwecken der Prüfung der Förderwürdigkeit bzw. der Anerkennungsvoraussetzungen, der Gewährung und Abwicklung von Förderungen sowie der Zusammenarbeit mit anerkannten bzw. geförderten Einrichtungen.

Darüber hinaus verwendet der FSW diese Daten zu statistischen Zwecken sowie zur Verbesserung des Leistungsangebots bzw. zur Überprüfung seiner Nachhaltigkeit.

Die Verarbeitung der angeführten personenbezogenen Daten beruht auf einer der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Vertragserfüllung
  • Wahrung berechtigter Interessen des Fonds Soziales Wien

Soweit es zur Erreichung der eingangs angeführten Zwecke unbedingt erforderlich ist, kann ein Datenaustausch betreffend dieser Daten mit folgenden Stellen stattfinden:

  • anerkannte bzw. geförderte Einrichtungen
  • sonstige leistungserbringende Einrichtungen
  • Krankenanstalten
  • Sozialministeriumservice
  • Sozialversicherungsträger

2. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Anfragen, Beschwerden, Mitteilungen, Anmeldungen zu Veranstaltungen und Bestellungen

Die Verarbeitung der dem FSW bekanntgegebenen personenbezogenen Daten erfolgt zu folgenden Zwecken:

  • Bearbeitung von Anfragen, Beschwerden oder Mitteilungen (z.B. über Feedbackfragebögen bzw. Terminals)
  • Veranstaltungsorganisation
  • Abwicklung von Bestellungen

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten beruht auf einer der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Gesetzliche Ermächtigung
  • Einwilligung zur Datenverarbeitung
  • Vertragserfüllung bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen
    (Vorbereitung bzw. Erbringung von gewünschten Dienstleistungen)
  • Wahrung berechtigter Interessen des Fonds Soziales Wien

3. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Zutrittskontrollen:

Der FSW verarbeitet im Rahmen der Zutrittskontrolle zu Räumlichkeiten der FSW-Unternehmensgruppe nachfolgende personenbezogene Daten:

  • Daten zur Person
  • Informationen zum Aufenthalt in den Räumlichkeiten des FSW (z.B. Dauer des Aufenthalts)
  • Bildaufnahmen (werden zur Erstellung eines Zutrittsausweises benötigt)

Die Verarbeitung der angeführten personenbezogenen Daten beruht auf einer der nachfolgenden Rechtsgrundlagen:

  • Wahrung berechtigter Interessen des Fonds Soziales Wien
  • Vertragserfüllung

4. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Bildaufnahmen bei Fotoshootings, Veranstaltungen bzw. Messen:

Der FSW fertigt im Rahmen von Veranstaltungen bzw. Messen fallweise Bild- bzw. Videoaufnahmen zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit sowie der Darstellung der Aktivitäten des FSW an.

Die Verarbeitung beruht auf einer der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Wahrung berechtigter Interessen des Fonds Soziales Wien
  • Einwilligung zur Datenverarbeitung

Die Foto- und Videoaufnahmen können, soweit es zur Erreichung der eingangs angeführten Zwecke unbedingt erforderlich ist, in Print- und Onlinemedien veröffentlicht sowie an nachfolgende Stellen zum Zwecke der Veröffentlichung übermittelt werden:

  • Tochterunternehmen des FSW
  • Stadt Wien
  • Tochterunternehmen der Stadt Wien

Im Hinblick auf Foto- und Videoaufnahmen, die an Tochterunternehmen des FSW übermittelt werden, findet sich die datenschutzrechtliche Information gemäß Art. 14 DSGVO

5. Datenverarbeitung durch den FSW im Rahmen der Zusammenarbeit mit Vortragenden bzw. TrainerInnen:

Der FSW verarbeitet im Rahmen der Zusammenarbeit mit Vortragenden bzw. TrainerInnen nachfolgende personenbezogene Daten:

  • Daten zur Person (insb. Name, Adressdaten, Kontaktdaten)
  • Daten betreffend die Vertragsabwicklung (insb. Verrechnungsdaten, Informationen zur Kontoverbindung, etc.)
  • Sozialversicherungsnummer (gilt nur für freie DienstnehmerInnen)

Die Verarbeitung der Daten erfolgt zu folgenden Zwecken:

  • Vertragsabwicklung
  • Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen im Bereich des Arbeits- und Sozial(versicherungs)rechts (gilt nur für freie DienstnehmerInnen)
  • Kontaktaufnahme betreffend eine neuerliche Zusammenarbeit
  • Statistische Auswertung bzw. Evaluierung
  • Dokumentation der Zusammenarbeit
  • Führung eines internen „TrainerInnenpools“

Die Datenverarbeitung beruht auf einer der nachfolgenden Rechtsgrundlagen:

  • Soweit die Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung notwendig ist, erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art 6 Abs. 1 lit b DSGVO. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Soweit die Datenverarbeitung zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (lit. b) notwendig ist, erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art 6 Abs 1 lit c DSGVO sowie des Art 9 Abs. 2 lit b DSGVO.
  • Die Datenverarbeitung für die darüberhinausgehenden Zwecke (lit. c - lit e) erfolgt auf Grundlage des überwiegenden berechtigten Interesses des FSW an der Datenverarbeitung (Art 6 Abs. 1 lit f DSVO).

Eine Offenlegung der personenbezogenen Daten erfolgt nur, sofern dies zur Erfüllung von gesetzlichen Verpflichtungen (z.B. An- und Abmeldung des freien Dienstnehmers beim Sozialversicherungsträger, Meldung an das Finanzamt gemäß § 109a Einkommenssteuergesetz) zwingend erforderlich ist.

6. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Zusammenarbeit mit sonstigen Geschäftspartnern:

Der FSW schließt regelmäßig Verträge mit Geschäftspartnern ab und ist dadurch zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten ermächtigt, die für deren Anbahnung, Abschluss und Abwicklung unbedingt erforderlich sind.

7. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Zurverfügungstellung einer Informations- bzw. Austauschplattform:

Der FSW betreibt unterschiedliche Informations- bzw. Austauschplattformen, wo es Organisationen ermöglicht wird, sich über bestimmte Themen auszutauschen bzw. zu informieren. Hierbei werden zum Zwecke der BenutzerInnenverwaltung bzw. zum Zwecke des Betriebs der Informations- bzw. Austauschplattform auch nachfolgende personenbezogene Daten von MitarbeiterInnen der an der Plattform teilnehmenden Organisationen verarbeitet:

  • Stammdaten (Name, Benutzername, berufliche E-Mail-Adresse, Kennwort) 

Die Verarbeitung beruht auf der nachfolgenden Rechtsgrundlage:

  • Wahrung berechtigter Interessen des Fonds Soziales Wien

Es erfolgt eine Offenlegung dieser Stammdaten (ausgenommen Kennwort) an die anderen TeilnehmerInnen der Informations- bzw. Austauschplattform.

8. Datenverarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen:

Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher aufsichtsrechtlicher Vorgaben und anderer gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. Wiener Archivgesetz), denen der FSW unterliegt, erforderlich sein.

II. Einsatz von AuftragsverarbeiterInnen:

Neben den bei den einzelnen Verarbeitungszwecken (Punkt II.) dargestellten EmpfängerInnen werden vom Fonds Soziales Wien regelmäßig auch AuftragsverarbeiterInnen (insbesondere IT-DienstleisterInnen) eingesetzt, gegenüber denen ebenfalls eine Offenlegung von personenbezogenen Daten erfolgen kann. Sämtliche AuftragsverarbeiterInnen sind vertraglich dazu verpflichtet, die personenbezogenen Daten vertraulich und nur im Rahmen der vereinbarten Leistungserbringung zu verarbeiten.

III. Zur Aufbewahrung der Daten:

Der FSW verarbeitet personenbezogene Daten solange, als dies für die Zwecke, für die sie erhoben bzw. verarbeitet wurden, unbedingt erforderlich ist. Eine darüber hinausgehende Aufbewahrung kann sich aus gesetzlichen Verpflichtungen (z.B. Bundesabgabenordnung) oder gegebenenfalls anhängigen verwaltungsbehördlichen oder gerichtlichen Verfahren ergeben.

IV. Rechte der betroffenen Personen und Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten:

Betroffene Personen können ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung von Daten, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit sowie Widerspruch unter www.fsw.at/kontaktformular geltend gemacht werden.

Zusätzlich steht den betroffenen Personen die Beschwerdemöglichkeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Datenschutzbehörde, dsb@dsb.gv.at) offen.

Kontaktdaten der zuständigen Datenschutzbeauftragten:
datenschutz@fsw.at

Erklärung zum Datenschutz für BesucherInnen der Facebook-Fanpage:

Bei Ihrem Besuch unserer Facebook-Fanpage (https://www.facebook.com/TeamFSW) werden personenbezogene Daten durch den Fonds Soziales Wien (Guglgasse 7-9, 1030 Wien) gemeinsam mit der Facebook Ireland Limited (4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland) verarbeitet. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt hierbei unabhängig davon, ob Sie auf Facebook registriert bzw. angemeldet sind. 

Aufgrund der Tatsache, dass der Fonds Soziales Wien die Fanpage erstellt hat und die Möglichkeit besitzt, mittels einer Parametrierung der Fanpage Einfluss auf die Mittel und Zwecke der Verarbeitung zu nehmen, liegt im gegenständlichen Fall eine gemeinsame Verantwortung iSd DSGVO vor, wobei Facebook die primäre Verantwortung für die Datenverarbeitung innehat. 

Es liegt auch ein Vertrag betreffend dieser gemeinsamen Verantwortung vor, welcher unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum abrufbar ist.


a) Datenverarbeitung durch Facebook:

Facebook stellt dem Fonds Soziales Wien als Fanpage-Betreiber die Funktion „Facebook Insights“ zur Verfügung, mit deren Hilfe der Fonds Soziales Wien anonymisierte statistische Daten über BesucherInnen seiner Fanpage erhält. Bei „Facebook Insights“ handelt es sich um einen nicht abdingbaren Teil des Benutzungsverhältnisses zwischen dem Betreiber einer Fanpage und Facebook. 

Die im Rahmen von „Facebook Insights“ erhobenen personenbezogenen Daten werden mit Hilfe sogenannter Cookies gesammelt. Cookies sind kleine Textdateien, die von Facebook auf dem Endgerät des Besuchers abgespeichert werden. Die in den Cookies abgespeicherten Informationen werden von Facebook in personenbezogener Form verarbeitet. 

Genaue Informationen über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch Facebook entnehmen Sie bitte der 

Datenschutzinformation https://www.facebook.com/privacy/explanation sowie

den Cookie-Richtlinien https://www.facebook.com/policies/cookies von Facebook.

Der Fonds Soziales Wien hat keinen Zugriff auf die in den Cookies in personenbezogener Form gespeicherten Daten und erhält diese lediglich in anonymisierter Form mittels der Funktion „Facebook Insights“ zur Verfügung gestellt.


b) Datenverarbeitung durch den Fonds Soziales Wien: 

Der Fonds Soziales Wien nutzt den Facebook-Unternehmensauftritt zur Präsentation des Unternehmens sowie zur Kommunikation mit den BesucherInnen der Fanpage.  

Die vom Fonds Soziales Wien mittels „Facebook Insights“ erlangten anonymisierten Daten werden zum Zwecke der statistischen Auswertung auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO erhoben und verarbeitet. Hierdurch wird es dem Fonds Soziales Wien ermöglicht, die Inhalte seiner Fanpage zu optimieren. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art 6. Abs. 1 lit f DSGVO dar. 

Darüber hinaus verarbeitet der Fonds Soziales Wien alle Nachrichten und Inhalte, die Sie uns über die Plattform Facebook mitteilen. Informationen zu dieser Datenverarbeitung finden Sie in unserer „Erklärung zum Datenschutz“. 

Zur Aufbewahrung der Daten:

Der Fonds Soziales Wien verarbeitet personenbezogene Daten solange dies für die Zwecke, für die sie erhoben bzw. verarbeitet wurden, unbedingt erforderlich ist. Eine darüber hinausgehende Aufbewahrung kann sich aus gesetzlichen Verpflichtungen oder gegebenenfalls anhängigen verwaltungsbehördlichen oder gerichtlichen Verfahren ergeben.

Geltendmachung der Rechte der betroffenen Personen im Zusammenhang mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen von „Facebook Insights“:

Sie können Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung von Daten, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit sowie Widerspruch direkt bei Facebook mittels den unter https://de-de.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data abrufbaren Formularen bzw. postalisch bei Facebook Ireland Ltd (4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland) geltend machen. 

Geltendmachung von Betroffenenrechten bei einer darüberhinausgehenden Verarbeitung durch den Fonds Soziales Wien: 

Die diesbezüglichen Informationen entnehmen Sie bitte unserer „Erklärung zum Datenschutz“. 

Zusätzlich steht Ihnen die Beschwerdemöglichkeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Datenschutzbehörde, dsb@dsb.gv.at) offen.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des Fonds Soziales Wien: 

datenschutz@fsw.at

Urheberrecht

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt. Informationen, Texte, Bilder oder Grafiken dieser Seite dürfen nicht, weder im Ganzen noch in Teilen, zu irgendeinem Zweck ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vervielfältigt, verändert, weitergeleitet, lizensiert oder veröffentlicht werden.

Warenzeichen

Alle auf dieser Site sichtbaren Warenzeichen, Logos und Dienstleistungsmarken sind Eigentum des FSW oder von Dritten. Es ist untersagt, diese ohne die schriftliche Genehmigung des FSW oder eines solchen Dritten in irgendeiner Weise zu nutzen, herunterzuladen, zu kopieren oder zu vertreiben.

Hyperlinks

Die fsw.at-Seite kann Hypertext-Links zu anderen Internet-Seiten enthalten, die von dieser Site völlig unabhängig sind. Der FSW übernimmt diesbezüglich keine Haftung, insbesondere nicht für deren Inhalt und die Genauigkeit, Vollständigkeit oder Authentizität der in einem dieser Hypertext-Links oder einer anderen Internet-Seite enthaltenen Informationen. Der Zugriff auf irgendwelche anderen, mit der fsw.at-Seite verknüpften Internet-Seiten erfolgt auf Ihre eigene Verantwortung.

Haftungsbeschränkung

Der FSW legt höchsten Wert auf Sicherheit in der Wartung der Internetseiten und aller webbasierten Services. Jede Haftung für unmittelbare, mittelbare oder sonstige Schäden, die aus der Benutzung oder Nichtverfügbarkeit der Daten und Informationen dieser Seite erwachsen, wird unabhängig von deren Ursachen, soweit rechtlich zulässig, ausgeschlossen.

Rueckruf

01/24 5 24

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind täglich von 8:00 bis 20:00 Uhr unter 01/24 5 24 telefonisch für Sie da.

Rückruf vereinbaren
Kontaktformular

post@fsw.at

Sie möchten uns schreiben? Schicken Sie uns ein E-Mail an post@fsw.at oder nutzen Sie das Kontaktformular – wir antworten Ihnen rasch und zuverlässig.

Kontaktformular
Standorte

Beratungszentren

Wir haben unsere Beratungszentren vorläufig für den persönlichen Kontakt geschlossen und beraten Sie stattdessen telefonisch. Wir sind unter der Nummer 01/24 5 24 für Sie da.

+0124524
Antrag

Antrag

Hier finden Sie die Anträge zum Download.

Antrag