zum Inhalt zur Navigation zur Suche

Aufgabenfelder des Fonds Soziales Wien

Der Fonds Soziales Wien fördert sowohl Einrichtungen und Projekte als auch bedürftige Menschen direkt. Dabei wird Wert auf größtmögliche Transparenz und soziale Gerechtigkeit gelegt. Die Vergabe der Förderungen erfolgt unter anderem auf Grundlage des Wiener Sozialhilfegesetzes und anhand von Förderrichtlinien.

Strategische Arbeitsbereiche

Drei Fachbereiche sorgen für die strategische Planung, Steuerung und Qualitätssicherung des Angebots:

  • Fachbereich Pflege und Betreuung: Pflege und Betreuung zu Hause, Tagesbetreuung, Wohnen und Pflege, Beratung und Therapie, pflegende Angehörige
  • Fachbereich Behindertenarbeit, Mobilität und Beratung: Tagesstruktur, Frühförderungsmaßnahmen, Fahrtendienste, Finanzierung von Hilfsmitteln und Umbauten
  • Fachbereich Betreutes Wohnen: Wohnmöglichkeiten für wohnungslose Menschen, Menschen mit Behinderung und die vorübergehende Grundversorgung für hilfs- und schutzbedürftige Fremde

KundInnenservice

  • Telefonisch erreichen Sie uns täglich, auch an Wochenenden und Feiertagen, von 8:00 bis 20:00 Uhr unter 01/24 5 24.
  • Das Beratungszentrum Pflege und Betreuung hat vier Standorte: MitarbeiterInnen beraten Menschen mit Pflege- und Betreuungsbedarf und deren Angehörige und organisieren die benötigten Dienste und Unterstützungsmaßnahmen.
  • Das Beratungszentrum Behindertenhilfe berät zum Thema Förderung und Antragstellung für Menschen mit Behinderung.
  • Das Beratungszentrum Wohnungslosenhilfe verwaltet alle geförderten betreuten Wohnplätze der Wiener Wohnungslosenhilfe.
  • Erste Anlaufstelle für die Anliegen älterer Menschen.
  • Die telefonische Gesundheitsberatung 1450 in Wien erteilt kostenlose ExpertInnen-Auskunft bei gesundheitlichen Beschwerden rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche.

Die FSW-Tochterunternehmen

  • Die FSW-Wiener Pflege- und Betreuungsdienste betreiben Tageszentren für Seniorinnen und Senioren und bieten Mobile Hauskrankenpflege in den eigenen vier Wänden an.
  • Obdach Wien bietet Unterstützung für obdach-, wohnungslose sowie geflüchtete Menschen.
  • Die Schuldnerberatung Wien hilft verschuldeten Menschen aus ihrer Situation herauszukommen.
  • Das AWZ Soziales Wien bietet Aus-, Fort- und Weiterbildungen in Sozial- und Gesundheitsberufen, individuelle Bildungsseminare sowie die Bildungsdrehscheibe für AsylwerberInnen an.
  • Das FSW-LGM betreibt Liegenschafts- und Gebäudemanagement für die FSW-Unternehmensgruppe.