Für Kurzentschlossene: Freiwilliges Sozialjahr startet im September

Es sind noch Plätze fürs Freiwillige Sozialjahr ab September frei. Setzen Sie sich für wohnungslose oder ältere Menschen ein und sammeln Sie wertvolle Erfahrungen – es wird spannend.

Sie möchten sich sozial engagieren, persönlich weiterentwickeln oder interessieren sich für eine Ausbildung in einem Sozialberuf und möchten die Arbeit in diesem Bereich zuerst hautnah kennenlernen? Bei Obdach Wien und in den Tageszentren für SeniorInnen des Fonds Soziales Wien gibt es noch Plätze fürs Freiwillige Sozialjahr, das im September startet.

Jugendliche und junge Erwachsene ab 18 Jahren (ein Einsatz in den Tageszentren für SeniorInnen ist zudem bereits ab 17 Jahren möglich) können im Rahmen des Freiwilligen Sozialjahres die Arbeit mit wohnungslosen Menschen oder SeniorInnen kennenlernen, dabei wertvolle Erfahrungen sammeln und Referenzen für ihren Lebenslauf gewinnen.

Freiwilliges Sozialjahr in unterschiedlichen Einrichtungen

Der Zyklus startet im September 2018 und umfasst etwa zehn Monate, in denen die TeilnehmerInnen jeweils 34 Wochenstunden in den unterschiedlichen Einrichtungen mithelfen können.

Obdach Wien bietet als Einsatzstellen folgende Möglichkeiten:

Wer sich für Einblicke in die Arbeit mit älteren Menschen interessiert kann sich außerdem für einen Einsatz in einem der zehn FSW-Tageszentren für SeniorInnen bewerben. Dort lernen die TeilnehmerInnen die Aufgaben unterschiedlicher Berufsgruppen wie etwa Soziale Arbeit, Physio- und Ergotherapie oder Gesundheits- und Krankenpflege kennen.

Neben einem monatlichen Taschengeld von 250 Euro netto gibt es für die TeilnehmerInnen im Rahmen des Freiwilligen Sozialjahres auch pädagogische Betreuung und Bildungsangebote wie Fachseminare oder Workshops. Und: Ein Freiwilliges Sozialjahr von mindestens 10 Monaten kann als ordentlicher Zivildienst angerechnet werden.

Vermittelt werden die Plätze für das Freiwillige Sozialjahr durch die AWZ Soziales Wien GmbH. InteressentInnen können sich jederzeit per E-Mail mit Lebenslauf und einem kurzen Motivationsschreiben an fsj@awz-wien.at wenden. Weitere Informationen gibt es außerdem auf der Website der AWZ.

6. August 2018