zum Inhalt zur Navigation zur Suche

Demenzbus on tour: 21. bis 25. September 2022

eine Hand hält ein Post-IT mit einem gezeichnetem Bus

Start am Weltalzheimertag: Von Mittwoch, 21. bis Sonntag, 25. September 2022 tourte der Fonds Soziales Wien (FSW) mit einem Demenzbus durch Wien. Der Bus war zu den Themenschwerpunkten Gesundheit, Wohnen, Sicherheit, Kultur und Bewegung im Einsatz. Betroffene, Angehörige und Interessierte hatten die Möglichkeit, sich von Mitarbeiter:innen des FSW-Kund:innenservice zu Pflege- und Betreuungsangeboten beraten zu lassen, seitens der Partnerorganisationen gab es zusätzliche Aktivitäten.

In der Pflege und Betreuung zu Hause, in Tageszentren und in Wohn- und Pflegehäusern steht für Menschen mit demenziellen Erkrankungen ein erweitertes Angebot an Pflege sowie an medizinischer und therapeutischer Betreuung zur Verfügung.

Anita Bauer

„Wenn das Gedächtnis schwindet, wird das Leben zunehmend zur Herausforderung – für Betroffene ebenso wie für Angehörige. In der Pflege und Betreuung hat das Thema seit Jahren einen besonderen Stellenwert. Um auch in der Öffentlichkeit mehr Bewusstsein für die Erkrankung zu schaffen, tourt der Fonds Soziales Wien mit dem Demenzbus durch Wien. Mit unserem vielfältigen Programm wollen wir das Thema Demenz aus dem Tabu holen und zeigen, dass Betroffene und Angehörige in allen Phasen auf würdevolle Begleitung und Betreuung zählen können.“

Anita Bauer

Geschäftsführerin Fonds Soziales Wien (FSW)

Nicht vergessen!

Unter dem Dach Demenzfreundliches Wien arbeiten rund 70 Mitglieder, darunter der FSW, öffentliche Stellen wie Wiener Wohnen oder die Polizei, Kulturinstitutionen wie das Belvedere, alle 23 Bezirke, Betroffenen-, Angehörigen-, Pflege- und Betreuungsorganisationen sowie Bildungsinstitutionen daran, Wien demenzfreundlicher zu machen.