Tageszentrum NORD_light öffnete seine Pforten

Das neue Tageszentrum der Volkshilfe Wien bietet seit dem Sommer 2019 einen Aufenthaltsraum, sowie Essen, Getränke und Kleider für obdachlose Menschen. Im Beisein von zahlreichen prominenten Gästen wurde die vom FSW geförderte Einrichtung jetzt offiziell eröffnet.

Das Tageszentrum NORD_light dient als erste Anlaufstelle und sicherer Rückzugsort für die betroffenen Personen. Es bietet als neue Sozialeinrichtung für Wohnungslose nördlich der Donau Duschen, Waschmaschinen und eine Kleiderausgabe sowie Mahlzeiten und die Möglichkeit zur Abkühlung in den heißen Sommermonaten. Vier Ruheräume mit insgesamt 16 Betten stehen als Rückzugsräume zur Verfügung. Davon ist ein separater Raum ausschließlich für Frauen reserviert. Kundinnen und Kunden können ihre Kleidung und Habseligkeiten in Spinden verwahren und Wertsachen, wie auch Dokumente, beim Personal hinterlegen.

Rückzugsort und Anker

„Das engmaschige soziale Netz ist ein Hauptgrund für die Lebensqualität in unserer Stadt. Mit diesem Tageszentrum schaffen wir einen Rückzugsort für die Betroffenen und einen wichtigen ersten Anker, um wieder Perspektiven für diese Menschen zu entwickeln“, zeigte sich Sozialstadtrat Peter Hacker erfreut über neue Angebot.

Martina Plohovits, Fachbereichsleiterin Betreutes Wohnen des Fonds Soziales Wien, lobt das große Engagement von allen Beteiligten: „Das Zusammenspiel mit unserem Partner Volkshilfe Wien ist für uns von nachhaltiger Bedeutung. Ich möchte auch den persönlichen Einsatz der MitarbeiterInnen vor Ort besonders hervorheben.“

„Hinsehen, wo andere wegsehen – helfen, wo sich andere taubstellen. Das ist das Credo der Volkshilfe Wien und unser zentraler Ansatz der Wohnungslosenhilfe“, so Rudolf Hundstorfer, Präsident der Volkshilfe Wien, über das Grundanliegen der Volkshilfe Wien.

Eroeffnung Nord Light Podium (Bild: Volkshilfe Wien)

U. a. bei der Eröffnung dabei: Sozialstadtrat Peter Hacker, Alena Mach (Volkshilfe Wien), Martina Plohovits (Fonds Soziales Wien) und Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy - v.l.n.r.

Grundbedürfnisse abdecken

Angebote wie das Tageszentrum NORD_light gehören zum niederschwelligen Angebot der Wiener Wohnungslosenhilfe. Diese helfen obdachlosen Menschen rasch und unkompliziert, ihre Grundbedürfnisse – ungeachtet ihrer Herkunft – abzudecken und sind ein erster Schritt zurück in einen geregelten Alltag.

Ziel der Wiener Wohnungslosenhilfe ist es, einer Verfestigung der Obdachlosigkeit vom ersten Tag an entgegenzuwirken, mit den Personen Perspektiven zu erarbeiten, damit sie wieder selbstbestimmt wohnen können.

13.8.2019