Schenken ohne Schulden

Wenn der 24. Dezember näher rückt, schnappt oft die Schuldenfalle zu: Unzählige Angebote locken und gerade zu Weihnachten zeigt man sich gern großzügig. Der Online-Geschenkerechner der Schuldnerberatung Wien kann helfen.

Wer ohnehin schon knapp bei Kasse ist oder Sorge hat, dass die Geschenkideen sein Weihnachtsbudget zu sprengen, findet unter www.schuldnerberatung-wien.at Unterstützung. Einfach die geplanten Geschenke in die Online-Weihnachtsliste eingeben, Finanzierungsmöglichkeiten prüfen und – wenn die Summe der Ausgaben zu hoch liegt – günstigere Alternativen überlegen.

Vorsicht beim Ratenkauf

Dringend abgeraten wird seitens der Schuldnerberatung Wien von Ratenkäufen. Denn der Kauf auf „Pump“ belastet auch dann noch die Geldbörse, wenn Weihnachten schon längst vorbei ist.  „Lassen Sie sich auch keinesfalls von sogenannten „zinsfreien Angeboten“ verführen“, warnt Christian Neumayer, Geschäftsführer der Schuldnerberatung Wien. „Wenn Sie in Zahlungsverzug kommen, werden sehr wohl Verzugszinsen, Mahnspesen und Inkassogebühren fällig. Dann wird die Rechnung erst recht empfindlich höher.“

Wege aus den Schulden

Wer sich trotz aller guten Vorsätze verschuldet hat, holt sich am besten bei der Schuldnerberatung Wien kostenlose Unterstützung. Die staatlich anerkannte, gemeinnützige Beratungsstelle erarbeitet mit den Betroffenen individuelle Problemlösungen für ihre finanzielle Situation und klärt über rechtliche Aspekte im Zusammenhang mit Schulden auf. Pro Jahr nutzen rund 10.000 überschuldete Wienerinnen und Wiener das Angebot.

 

Zur Artikelübersicht