Kennen Sie WAALTeR?

„WAALTeR“ organisiert Ihre Freizeit und schaut auf Ihre Gesundheit. Wenn Sie über 60 sind und in Wien leben, können Sie „ihn“ kennenlernen!

„WAALTeR“ steht für „Wiener AAL TestRegion“ und ist ein spannendes Forschungsprojekt, das der Fonds Soziales Wien als einer von zwölf Projektpartnern und Experte im Gesundheits- und Sozialbereich unterstützt: Mit einem einfach zu bedienenden Tablet-Computer und einer sogenannten Smart Watch testen SeniorInnen dabei eineinhalb Jahre lang Technologie-Unterstützung im Alltag. Damit können Sie:

  • Ihre Freizeit abwechslungsreich gestalten mit einem digitalen Veranstaltungskalender, einem SeniorInnen-gerechten Routenplaner, Fitnessprogrammen oder dem Nachbarschaftsnetzwerk
  • etwas für Ihre eigene Sicherheit tun, z. B. dank der Sturzerkennungssensoren mit automatischem Notruf
  • Gesundheitsinformationen abrufen und auf Wunsch weitere Möglichkeiten wie Telemedizin nutzen

Herausgefunden werden soll, ob und wie so genannte „Altersgerechte Assistenzsysteme“ (AAL – Active and Assisted Living) die Lebensqualität im Alltag steigern und ein aktives, unabhängiges Leben ermöglichen können.
Sie finden, das klingt interessant? Machen Sie mit! Voraussetzung: Sie sind 60 Jahre oder älter und leben in Wien. Technische Vorkenntnisse sind nicht nötig – Neugier und Offenheit für Neues genügen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die ProjektmitarbeiterInnen schulen Sie ein und stehen Ihnen während der gesamten Testphase als AnsprechpartnerInnen zur Verfügung. Das Forschungsprojekt startet Anfang 2018. Insgesamt werden 83 Wiener Haushalte 18 Monate lang das Leben mit WAALTeR testen.

Das nächste Info-Café zum Projekt findet am Mittwoch, den 22.11.2017 von 10:00 bis 12:00 Uhr im Tageszentrum Baumgarten, Seckendorfstraße 1, 1140 Wien, statt.

Weitere Termine, detaillierte Infos, einen Film über Altersgerechte Assistenzsysteme und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie online unter www.waalter.wien.