Freiwillig und sozial engagiert

Ende Juni ging wieder ein Freiwilliges Sozialjahr (FSJ) zu Ende. 24 junge Erwachsene haben damit ihr soziales Engagement in die Tat umgesetzt. Den Abschluss bildeten ein Workshop und die Überreichung der Zertifikate.

In den letzten 10 Monaten haben die TeilnehmerInnen des FSJ in unterschiedlichen Einsatzstellen des Fonds Soziales Wien (FSW) mitgeholfen. Die Einsätze in den Einrichtungen von Obdach Wien, den Tageszentren für SeniorInnen der FSW-Wiener Pflege und Betreuungsdienste sowie in der Betreuung von geflüchteten Menschen haben ihnen Einblicke in die Arbeit im Sozialbereich ermöglicht. Im Rahmen eines feierlichen Abschlussworkshops konnten die TeilnehmerInnen nun Erfahrungen austauschen und auf ein spannendes Jahr zurückblicken. 

Die TeilnehmerInnen können sich in ihrem FSJ auf vielfältige Weise einbringen. Julia Pimper zum Beispiel hat im Tageszentrum für SeniorInnen ein eigenes Projekt auf die Beine gestellt: Nachdem sie bereits in der Schule mit Leidenschaft beim Debattierclub mitgemacht hat, hat sie die SeniorInnen zum regelmäßigen Meinungsaustausch eingeladen. Das angeregte Diskutieren hält geistig fit und erweitert den Horizont. Die Erfahrung zeigt, dass die geistige und körperliche Anregung Pflegebedürftigkeit nachhaltig senken kann.

Bewerbungen sind noch möglich

Haben Sie junge Menschen in der Familie oder im Bekanntenkreis, die sich sozial engagieren und Erfahrungen im Sozialbereich sammeln wollen? Das Freiwillige Sozialjahr des Aus- und Weiterbildungszentrums AWZ Soziales Wien, einem Tochterunternehmen des Fonds Soziales Wien, bietet jungen Menschen ab 17 Jahren die Möglichkeit, Sozialberufe kennenzulernen und vermittelt die Teilnehmer an unterschiedliche FSW-Einsatzstellen.

AWZ Soziales Wien

Telefonnummer: 05 05 379 – 70 550

E-Mail: fsj@awz-wien.at

Mehr zum Freiwilligen Sozialjahr erfahren Sie hier: www.awz-wien.at/fsj