zum Inhalt zur Navigation zur Suche

Mitten in Wien: Beratung zu Pflege und Betreuung & Inkontinenz – 24. bis 28. Juni im Westfield Donau Zentrum. Mehr Infos.

Beitrag vom 03.06.2024

Mehr Selbstständigkeit, höheres Wohlbefinden: Mobile Pflege wirkt!

Mobile Hauskrankenpflege wirkt bei den Kund:innen und unterstützt Angehörige

94 % der Kund:innen und 92 % der Angehörigen sind sicher, dass es eine gute Entscheidung war, mobile Pflegeleistungen wie etwa Heimhilfe in Anspruch zu nehmen. Kein Wunder: Bei 82 % der Betroffenen konnte so der Umzug in ein Wohn- und Pflegehaus aufgeschoben werden. Das zeigt eine aktuelle Befragung im Auftrag des Fonds Soziales Wien (FSW).

Wer mobile Pflegedienste in Anspruch nimmt, empfindet ein signifikant höheres Maß an Selbstständigkeit (60 %), ein gesteigertes Wohlbefinden (72 %) sowie eine Verbesserung von Gesundheitsproblemen (61 %). 76 % der Befragten fühlen sich in der Fähigkeit, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, gestärkt. Eine Kundin beschreibt: „Ich freue mich, wenn mich jemand besuchen kommt, ein Gespräch und dann Hausarbeit. Die Heimhilfen sind ein guter Ansporn für mich, um mit der Arbeit zu beginnen.“

Angehörige spürbar entlastet

Die Befragung im Auftrag des Fonds Soziales Wien (FSW)* belegt darüber hinaus eine positive Wirkung für Angehörige, die sich im Vergleich zu den Vorjahren laufend gesteigert hat. 88 % fühlen sich aktuell spürbar entlastet. 67 % der befragten Angehörigen geben an, dass sich auch ihr eigenes Wohlbefinden verbessert hat. Eine Angehörigenstimme unterstreicht: „Von der Betreuung her ist alles wirklich fein. Schön, dass ich dadurch auch endlich wieder Lebensqualität habe. Es war zweieinhalb Jahre sehr intensiv und schwierig für mich, da ich ganztags berufstätig bin.“

Große Zufriedenheit mit Pflegepersonal und FSW

Fachliche Kompetenz, Freundlichkeit und ein Ohr für die Kund:innen zeichnen das mobile Pflege- und Betreuungspersonal in Wien aus. Beachtliche 90 % der Kund:innen und 90 % der Angehörigen sind mit der Betreuung durch Heimhilfen, Hauskrankenpfleger:innen, mit Besuchsdiensten und Mehrstündiger Alltagsbegleitung zufrieden.

Mit der Beratung und Vermittlung durch den Fonds Soziales Wien (FSW) sind Kund:innen (94 %) und Angehörige (93 %) ebenfalls sehr zufrieden. Hervorgehoben wird von beiden Gruppen die Freundlichkeit der Berater:innen (96 %) sowie die Bearbeitung und Bearbeitungsdauer des Antrages (über 90% zufrieden). 94 % der befragten Menschen mit Pflegebedarf und 96 % der Angehörigen hatten das Gefühl, dass sich die FSW-Mitarbeiter:innen genügend Zeit für sie genommen haben. Zudem wird die Höhe des eigenen Kostenbeitrags als fair und angemessen empfunden (Kund:innen: 85 %, Angehörige: 86 %).

Alle Ergebnisse der aktuellen Befragung und weitere Kund:innenbefragungen finden Sie hier.

* Schriftliche Stichproben-Befragung von Kund:innen und Angehörigen der Leistungsangebote „Heimhilfe“, „Hauskrankenpflege“, „Besuchsdienst“ und „Mehrstündige Alltagsbegleitung“ im Auftrag des Fonds Soziales Wien (Befragungszeitraum September 2023). Ausgewertet wurden 1.503 Fragebögen von Kund:innen und 598 Fragebögen von Angehörigen durch das Marktforschungsinstitut TQS Research & Consulting.

3. Juni 2024